Arbeiterwohlfahrt Schwarzenbruck
ArbeiterwohlfahrtSchwarzenbruck

Kleine Geschichte des Ortsvereins Schwarzenbruck

der Arbeiterwohlfahrt

Der Ortsverein Schwarzenbruck der Arbeiterwohlfahrt wurde bei einer SPD-Versammlung am 9. August 1947 auf Anregung von Max Eberl aus der Taufe gehoben. Unter den damaligen Mitgliedern waren u.a. Karl Tarant, Frieda Frister, Georg Friedlein, Anton Feldhäuser, Ludwig Franz, Georg Hiltner und Johann Degelmann.

Als erster Ortsvorsitzender wurde Karl Tarant gewählt. Später folgten Georg Friedlein, Josef Weber, Georg Spieß, Albrecht Frister, Willi Brunner, Mizzi Zink, Hans Gottschalk und Georg Waitz. Von 2001 bis 2015 stand der ehemalige zweite Bürgermeister, Herr Wilhelm Bald an der Spitze des Ortsvereins. In 2015 übernahm Manfred Neugebauer die Leitung des Ortsvereins. Aus damals 30 sind heute über 170 Mitglieder geworden

Am 10.10.1948 konnte das Altersheim Schwarzenbruck im Faberschloss seiner Bestimmung übergeben werden. Es war die erste Einrichtung dieser Art im Landkreis. Während in den ersten Jahren die Hauptarbeit im Ortsverein in der Verteilung von Hilfsgütern und in der Sorge um Wohnraum lag, wurde sie von 1952 bis 1958 um Kinderverschickung während der Sommerferien erweitert. Später kamen Erwachsenenerholung, Weihnachtsfeiern, Verteilung von Weihnachtspaketen und Vereinsausflüge hinzu.

Ein wichtiger Markstein war 1967 die Gründung des Altenclubs unter dem damaligen Vorsitzenden Willi Brunner. Erste Altenclubleiterin wurde Mizzi Zink. Sie wurde tatkräftig unterstützt durch Martin und Luise Bald sowie Albrecht und Erika Frister. 2007 konnte man das 40-jährige Bestehen des Altenclubs unter der Leitung von Gertraud Fuchs feiern.

Die Einführung des Sommerfestes beim Altenwohnheim Schwarzenbruck 1976 unter dem Vorsitz von Hans Gottschalk dient seit dieser Zeit der Kontaktpflege zwischen den Bewohner des Altenwohnheimes und der Bevölkerung. Bis 1980 fand das Sommerfest unter freiem Himmel statt. Seit 1981 stellt die AWO dazu ein Zelt auf, um allen Witterungseinflüssen gerecht zu werden.

Dieses Sommerfest, die Losbude zur Kirchweih und die Haussammlungen tragen mit ihrem Erlös zur Finanzierung der wichtigen Aufgaben der AWO bei.

Alle Helferinnen und Helfer stellen sich ehrenamtlich und kostenlos hierfür zur Verfügung. Nur als eine große Gemeinschaft werden wir künftig stark genug sein um alle Aufgaben zu bewältigen,

Kleine Geschichte des (Alten)Clubs der aktiven Senioren Schwarzenbruck

der Arbeiterwohlfahrt

Vor über 40 Jahren wurde der Altenclub ins Leben gerufen, mit dem Ziel, ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger der Gemeinde Schwarzenbruck zusammenzuführen. Dazu dienen die Veranstaltungen an jedem 2. und 4. Mittwochnachmittag im Monat..

Das Angebot für die ältere Generation hat sich seit der Gründung 1967 unter den Leitungen von Mizzi Zink, Luise Bald, Emma Fromm und Gertraud Fuchs bis zur heutigen Clubleiterin Waltraud Neugebauer vielseitig weiter entwickelt. Neben dem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen finden aber auch Vorträge, z. B. unserer örtlichen Ärzte über Gesundheitsfragen statt. Es werden auch Themen wie Erbrecht oder Finanzen behandelt und es gibt immer wieder Film- und Dianachmittage. Selbstverständlich werden auch die Feste des Jahres, wie Fasching, Ostern, Muttertag, ein Weinfest, Pelzmärtel und Weihnachten gebührend gefeiert. Mit Omnibusfahrten wird die nähere und weitere Umgebung erkundet. Auch die Geburtstage der Teilnehmer werden an den Clubnachmittagen mit einem kleinen Geschenk besonders gewürdigt.

Die AWO will durch dieses vielseitige Programm gerade auch die alleinstehenden Personen ansprechen und durch den Kontakt mit den "Cluberern" mehr Lebensfreude vermitteln. Immer wieder werden die Teilnehmer von so manch schlummernden Talent im Altenclub überrascht. All diese Veranstaltungen sind durch die ehrenamtliche Tätigkeit der Betreuerinnen und Betreuer und durch das Aushandeln günstiger Preise für jeden Geldbeutel erschwinglich, denn ein erklärtes Ziel des AWO-(Alten)clubs der aktiven Senioren ist es, dass auch Personen mit kleinem Einkommen an allen Veranstaltungen teilnehmen können.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright AWO Schwarzenbruck